Barbo, der Bär (Eine Kurzgeschichte für Kinder)

“Hilfe, hilfe!”. Barbo hörte die leisen Schreie. Er spitzte seine Fellohren. Dann ging er los.”Hilfe, Hilfe”. Er kam den Schreien näher. Dann sah er, wer da um Hilfe: Es war ein Fuchs. Das Tier war mit seinen Füßen in eine Jägerfalle geraten. Die beiden Metallspangen waren zugeklappt und seine Füße steckten nun dazwischen. Als der Fuchs Barbo sah, schaute er erschrocken auf. “Ein Bär!” Dieser Ausruf galt Barbo. Ja, Barbo war ein Braunbär

Der Drache und die Goldene Schildkröte (Eine Drachengeschichte, Teil 4)

Im Roten Königreich ging die Sonne auf. Doch der Tag brachte nichts Gutes. „Alarm!“, schrie der Rote Ritter. Er hatte über die Burgmauer geschaut. „Was ist los?“, fragte der herbeigeilte Blaue Ritter. „Schwarztrolle!“, murmelte der Gelbe Ritter. Und davon standen gleich tausend vor den Burgtoren des Roten Schlosses. Sie waren gekommen, um das Schloss zu […]